Go to Top

Partner


logo interseroh

Interseroh freut sich, Partner des „PackTheFuture“ Awards 2020 zu sein.

 

Interseroh, ein Unternehmen der ALBA Group, ist einer der führenden Umweltdienstleister rund um die Schließung von Produkt-, Material- und Logistikkreisläufen. Unter dem Leitgedanken „zero waste solutions“ beraten wir unsere Kunden europaweit zum verantwortungsbewussten Umgang mit Wertstoffen und helfen ihnen so, ihre eigene Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern und Primärressourcen zu schonen.  Für effizientes Recycling von Verpackungen aus Kunststoff halten wir alle relevanten Leistungen in eigener Hand: von der Beratung zur Recyclingfähigkeit von Verpackungen mit dem Service „Made for Recycling“ über die Verpackungslizenzierung bis hin zur Hightech-Sortierung und der anschließenden Herstellung innovativer Recyclingkunststoffe. Der „PackTheFuture – Sustainable Plastic Packaging Award 2020“ bietet eine exzellente Plattform, unser Engagement für nachhaltige – und damit auch recyclingfähige – Kunststoffverpackungen noch weiter auszubauen. Unsere Intention ist es, solche Verpackungen auszuzeichnen, die innovativ und für das Recycling optimiert sind und damit ein gutes Beispiel für gelebte Kreislaufwirtschaft darstellen. Für unsere Umwelt und eine Welt ohne Abfall. Interseroh beteiligt sich in Person unseres Geschäftsführers Markus Müller-Drexel als Mitglied der Grand-Jury an der Auswahl der Preisträger. Zudem wird er den Preis in der Kategorie Eco Design übergeben. Weitere Informationen unter: www.interseroh.com


Logo_CiteoCiteo wurde von Unternehmen gegründet, um die Auswirkungen ihrer Verpackungen und Papiere auf die Umwelt zu reduzieren, indem sie sie in Ressourcen verwandeln. Über ihre Tochtergesellschaft Adelphe bietet Citeo seinen Kunden – Unternehmen aus Industrie, Handel, Vertrieb und Dienstleistungen – Beratung und Lösungen an. Dadurch können sie ihre Verantwortung im Zusammenhang mit Lebenszyklen von Verpackungen und Papier unter optimalen wirtschaftlichen Bedingungen wahrnehmen.
In 25 Jahren haben Unternehmen mehr als 9,5 Milliarden Euro in die Finanzierung der getrennten Sammlung und den Aufbau von Recycling-Kanälen investiert, zusammen mit ihren Partnern Kommunen und Betreiber.
Heute werden 70% der Verpackungen und 59% des Papiers recycelt, dank der Sortierung der französischen Bevölkerung.
Um eine echte Ressourcenökonomie in Frankreich zu erreichen, hat sich Citeo drei Prioritäten gesetzt: die Vereinfachung des Sortierprozesses, damit alle Franzosen bis 2022 alle ihre Verpackungen und Papiere sortieren können; die Innovation bei der Erfindung neuer Materialien, Recyclingtechnologien, Sammelleistungen und Verkaufsstellen; und die Verringerung der Umweltauswirkungen von Verpackungen und Papier durch die Förderung von Öko-design in den Unternehmen.

Weitere Informationen unter: https://www.citeo.com/


Bruckner-Group-GmbH

Die Brückner-Gruppe im oberbayerischen Siegsdorf ist eine mittelständische Unternehmensgruppe im Familienbesitz. Als weltweit agierender Partner der Kunststoff- und Verpackungsindustrie entwickeln, projektieren, konstruieren und erstellen die einzelnen Mitglieder Sondermaschinen sowie komplette Produktionsanlagen und bieten umfassende Serviceleistungen. Brückner Maschinenbau, Brückner Servtec, Kiefel und PackSys Global sind Markt- und Technologieführer in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern. Die Gruppe hat weltweit rund 2.600 Mitarbeiter an 29 Standorten, geführt wird sie von der strategischen Management-Holding Brückner Group GmbH. Die Brückner-Gruppe ist sich ihrer Verantwortung hinsichtlich Umwelt und Nachhaltigkeit bewusst. Alle Mitgliedsunternehmen arbeiten deshalb daran, dass auf ihren Maschinen Folien und Verpackungen mit dem geringstmöglichen Ressourceneinsatz und der höchstmöglichen Recyclingfähigkeit hergestellt werden können. Zudem wurde 2017 die Initiative „Yes, we care“ ins Leben gerufen. Das Projekt ist ein Bekenntnis zur eigenen Verantwortung in Sachen Kunststoff und Nachhaltigkeit. Gemeinsam wollen alle Unternehmen der Gruppe Visionen entwickeln, Innovationen vorantreiben und Lösungen einbringen. In diese Strategie passt eine Partnerschaft mit dem „PackTheFuture – Sustainable Plastic Packaging Award“ perfekt. Weitere Informationen: www.brueckner.com


 

bkv logoDie BKV ist ein Unternehmen der kunststofferzeugenden und -verarbeitenden Industrie sowie des Kunststoffmaschinenbaus. Die BKV steht für die Produktverantwortung der Industrie. Sie bietet eine Plattform für Projektarbeit, Diskussion und Information zu Fragen der Ressourceneffizienz von Kunststoffen. Das Thema Kunststoffrückgewinnung steht im Mittelpunkt der Projekte.

Produktverantwortung wird sichtbar
Die BKV kann als sichtbarer Beitrag der deutschen Kunststoffindustrie zur Übernahme von Produktverantwortung angesehen werden. In der BKV ist die gesamte Wertschöpfungskette für Kunststoffe zusammengefasst. Gesellschafter sind Unternehmen der Kunststoffherstellung und -verarbeitung sowie Hersteller von Kunststoffmaschinen.

Wir nehmen ihre Produktverantwortung sehr ernst.
Der BKV beschäftigt sich mit Themen der Ressourceneffizienz. Der Umgang mit Kunststoffabfällen ist ein zentrales, aber nicht das einzige Thema. Ein weiterer Schwerpunkt der BKV sind innovative Lösungen von Kunststoffen zur Steigerung der Ressourceneffizienz. Zum Thema Ressourceneffizienz richtet die BKV ihr Augenmerk auf wenige Schwerpunkte. Derzeit geht es beispielsweise um den rechtlichen Rahmen für das Recycling und um Ansätze zur Vermeidung des zunehmenden Problems der Meeresverschmutzung. Marktbeobachtung ist ein ständiges Thema der Arbeit der BKV. Darüber hinaus führt sie eine Reihe begrenzter Projekte durch und übernimmt die begleitende Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkfunktion.

BKV. Wir liefern die Daten und Fakten.
www.bkv-gmbh.de